Agentur Kehrer – ERGO

Versichern heißt verstehen

Schadenfall Unfall – Beim Zeitungsaustragen gestürzt

Es ist immer ein sehr gutes und bestätigendes Gefühl, wenn man als Versicherungsfachmann seinen Kunden eine Leistungszahlung aushändigen darf. Viele sind ja immer noch der Meinung, Versicherungen nehmen nur Gelder ein, und zahlen nie oder selten aus. Hier erneut ein kleiner Gegenbeweis.

Diese Woche erhalte ich einen Brief von unserer ERGO-Zentrale, mit einem Hinweis, dass ich mich zeitnah bei meinem Kunden melden soll, und die positive Nachricht der Schadenauszahlung persönlich aushändigen soll.

Vor einem Jahr hatte ich die Kundenfamilie besucht, und dort von dem Unfall der mitversicherten Tochter erfahren, und dann auch sofort den Unfallschaden unserer Zentrale gemeldet. Folgender Schadenhergang:

Die damals 16-jährige Tochter war an einem verregnetem Tag beim Zeitungaustragen auf einer Treppe ziemlich unglücklich ausgerutscht und ist dabei ungeschickt auf Ihr Handgelenk gestürzt.

Die Folgen: Die Bewegung des Handgelenks ist seither ziemlich eingeschränkt. Das Mädchen hat aktiv Volleyball gespielt, das ist seither gar nicht mehr möglich. Selbst das Klavierspielen bereitet Ihr Schwierigkeiten.

Als ich den Eltern den Brief ausgehändigt haben, waren diese mehr als nur überrascht. Damit hatten Sie nämlich nicht gerechnet. Es war für mich ein sehr schönes Gefühl, dabei meine strahlende Kunden zu beobachten. Ausserdem ist es für mich als Versicherungsfachmann jedesmal eine Bestätigung, dass ich in meinem Job richtig aufgehoben bin, und mit meiner Arbeit Menschen helfen kann.

Habe hier für meine kritischen und skeptischen Leser den Brief eingescannt:

Unfallschaden

Glücklicherweise wird der Unfall die Berufswahl nicht beeinträchtigen, und die Unfallgeschädigte kann Ihre Ausbildungsbahn weiter fortführen. Es passiert aber auch nicht selten, dass Unfälle so schlimm einschlagen, die nicht nur die berufliche Laufbahn beeinflussen, sondern das ganze Leben drastisch verändern.  Mit einer privaten Unfallversicherung könnt Ihr Euch hier gegen die finanziellen Folgen, welche in schlimmen Fällen schnell mehrere 100.000€ kosten, absichern. Ausserdem unterstützen wir unsere Kunden im Schadenfall auch mit qualifizierter Beratung und Reha-Maßnahmen.

Jeder Unfall ist ein individueller Fall, wobei viele Krankenhäuser und Ärzte überfordert sind. Auch diese Familie berichtet mir, dass schon allein bei diesem Unfallschaden die Ärzte total überfordert waren. Folgende Zitate der Ärzte:

„Es wird schon werden“, „Stellen Sie sich nicht so an“, „Ich bin auch mal aufs Handgelenk gestürzt, und hab trotzdem noch Volleyball spielen können. Nehmen Sie vor jedem Spiel einfach 2 Schmerztabletten, dann geht das schon“

Leider berichten Kunden uns immer öfter solche Ratlosigkeit der Ärzte aus dem nächstgelegenen Krankenhaus. Bei solchen speziellen Unfällen benötigt man Spezialisten. Diese findet man überwiegend in den 7 BG-Kliniken. Allerdings wird man dorthin nur bei Arbeitsunfällen überwiesen. Auch hier unterstützt Euch unser ERGO Unfallschutz. Denn ERGO hat einen Exclusiv-Vertrag mit diesen 7 BG-Kliniken, wo wir auch unsere privaten Unfallschäden verweisen können.

Abschliessend noch ein Satz von einem Kollegen, dessen 17-jährige Kundin durch einen schweren Autounfall ein Bein verloren hat, und nur durch unsere gute Unfallleistung Ihr Leben weiterhin sorgenfreier fortführen kann: „Eine gute Reha kann entscheiden, ob Sie zukünftig laufen….oder rollen“

Gerne informiere ich Euch genauer über unseren einzigartigen ERGO-Unfallschutz, und wie Ihr Euch bedarfsgerecht absichern könnt. Diejenigen die mich persönlich kennen, wissen dass ich hier selbst auch aus Erfahrung sprechen kann, und selbst erfahren habe, wie lebenswichtig eine gute Unfallversicherung werden kann.

Nimm das Risiko nicht auf die leichte Schulter, und schütze dich und vorallem auch deine Familie und Angehörige gegen solche Schicksalschläge.

Eure Agentur Kehrer

26. Mai 2013 Posted by | Schadenfälle | , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schadenfall Unfall – Laterale Fraktur am Knie

Auch diese Ski-Saison ist leider nicht ohne Unfälle vorübergegangen. Bei der letzten Ski-Abfahrt stürzt einer meiner Kunden, und zieht sich einen Bruch am Knie zu.

Die Folge: 4-tägige stationäre Behandlung mit Operation und mehrere Wochen krankgeschrieben.

In seiner ERGO-Unfallversicherung war unser Verletzungsgeld mitversichert, aus welchem wir unserem Kunden innerhalb weniger Tage insgesamt 500€ ausgezahlt haben.

Glücklicherweise sind hier keine weiteren Schäden entstanden.

Interessiert es Dich wie Du Dich gegen finanzielle Folgen eines Unfall absichern kannst, wie z.B. auch der Einkommensverlust wenn man länger wie 6 Wochen krankgeschrieben ist? Oder vielleicht die Zuzahlungen für das Krankenhaustagegeld?

Ich informiere Dich gerne über mögliche Leistungen aus unseren neuen ERGO-Unfallschutz mit den einmaligen Assistenzleistungen.

Hier noch ein kleiner Erklärfilm zu unserem ERGO-Unfallschutz:

http://www.valeri.kehrer.ergo.de/de/Sammelordner/Teaser/03_Verweis-Teaser/03-1_Produktseiten/Erklaerfilm_Ergo_Unfallschutz/Unfallschutz_Popup

Also immer schön vorsichtig sein =)

Eure Agentur Kehrer

7. April 2013 Posted by | Schadenfälle | , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar